Heizöl bei uns immer günstig
L
Anzeige
Bambus Pavillons von bali4home.de

Anzeige

Anzeige

Heizöl Raffinerie

Heizöl standard schwefelarm

Die in der DIN 51603-1 festgelegten Produkteigenschaft sorgen dafür, dass Heizöl standard schwefelarm alle Anforderungen an moderne Brennstoffe erfüllt. Der extra leichtflüssige Brennstoff, dessen Schwefelgehalt 50 mg/kg nicht überschreiten darf, besteht aus Kohlenwasserstoffen. Niedrige Schadstoffemission und geringere Ablagerungen und Rückstände in der Anlage erhöhen die Betriebssicherheit und ermöglichen einen dauerhaften hocheffizienten Betrieb der Ölheizung.

Synonyme: Heizöl extraleicht, Heizöl EL schwefelarm
Preisentwicklung Heizöl Standard schwefelarm 1 Monat

Heizöl Premium schwefelarm

Durch spezielle Additive wird gutes noch besser. Durch das gezielte beimischen bestimmer Zusätze können die Eigenschaft von Heizöl weiter positiv beeinflusst werden. Das erhöht die thermische Stabilität, verringert die Bildung von Alterungsprodukten, so dass das Heizöl länger im Tank verbleiben kann. Außerdem wird die Schmierfähigkeit des ÖLs erhöht, das wirkt sich positiv auf die Lebenserwartung der Heizanlage aus. Zum werden die Verbrennung und die Fließeigenschaften verbessert.

Synonyme: Heizöl Premium, Heizöl Super
Preisentwicklung Heizöl Premium schwefelarm 1 Monat
Heizölqualitäten im Vergleich Heizöl EL
schwefelarm
Premium-Heizöl EL
schwefelarm
Qualitätsbrennstoff mit festgelegten Anforderungen
Erfüllung der Anforderungen der DIN 51603-1 für Heizöl EL
Erfüllung der Anforderungen der DIN 51603-1 für Heizöl EL schwefelarm
Additive zur Verbesserung/ Einstellung des Kälteverhaltens, Zugabe in Raffinerie
Spezielle Additivpakete zur Verbesserung der Stabilität, Geruchsüberdecker -

Heizöl Preiszusammensetzung Stand Dez 2018

17% 16% 9% 58%
17 % - Deckungsbetrag - Kostendeckung für den Händler beinhaltet u.a. Transportkosten, Lagerkosten sowie Verwaltung und Vertrieb
16 % - Mehrwertsteuer - Für Heizöl gilt die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19%, diese Macht etwa 16% des Verkaufspreises aus.
9 % - Mineralölsteuer - Mineralölprodukte unterliegen grundsätzlich der Energiesteuer. Grundlage für die Energiesteuergröße bildet das Energiesteuergesetz, dass zum 01.08.2006 in Kraft getreten ist.
58 % - Produkteinkaufskosten - Der Rohstoff Öl ist eine der weltweit wichtigsten Handelswaren und wird an Rohstoffbörsen gehandelt. Bei der Ermittlung der aktuellen Heizölpreise spielen Angebot und Nachfrage, Fördermengen, Verarbeitungskapazitäten sowie verschiedene politische und wirtschaftliche Einflussfaktoren eine große Rolle. Der Rohölpreis ist auch abhängig von den Entwicklungen an den Finanzmärkten, sprich Euro– und Dollarkursen. Die Heizölpreise sind direkt an den Rohölpreis gebunden.
Datenquelle: Mineralölwirtschaftsverband e.V
Newsletter

*Pflichtfelder